Sie sind hier: Kurse / Workshops Vergangene Kurse / Workshops 2016 und früher Die Wunderkammer, Mal- und Schreibwerkstatt  
 VERGANGENE KURSE / WORKSHOPS 2016 UND FRÜHER
22.-23.10.16 - Einzel-/Doppelakt, w/w oder m/w
15.-16.10.16 Experimentierfreudiges Aktzeichnen
16.-17.07.16 - Einzel-(w) und Doppelakt (m/w)
30.04.-01.05.16 - Einzel-(w) und Doppelakt (m/w)
06.-08.05.2016 - Einzelakt mit Sonja
11.-12.07.15 - Doppelakt mit Becky und Sonja
26.-28.06.15 - Einzelakt mit Sonja
13.-14.06.15 - Doppelakt mit Guida und Sonja
Aktzeichnen 2014 - Doppelakt
Aktzeichenwerkstatt 2014
Aktzeichenwerkstatt 2013
Aktzeichenwerkstatt 2012
Aktzeichenwerkstatt 2011
Die Wunderkammer, Mal- und Schreibwerkstatt
Workshop "Das kann ich auch"
Schulprojekt "Kinder treffen Künstler"
Schulprojekt "Kinder treffen Künstler"
 KURSE / WORKSHOPS
4-5.5.19 - Experimentierfreudiges Aktzeichnen, 2Tg
18.5.19 - Experimentierfreudiges Aktzeichnen
5-6.8.19 - Experimentierfreudiges Aktzeichnen, 2Tg
26.10.19 - Experimentierfreudiges Aktzeichnen

DIE WUNDERKAMMER, MAL- UND SCHREIBWERKSTATT, MAI 2
 

Was:
Mal- und Schreibwerkstatt

Jeder Mensch ist ein Archiv, jede Handtasche eine Privatsammlung geliebter Gegenstände, jeder Kopf eine Wunderkammer. Wie wird daraus Kunst? Und Sprache? Wie verwandelt sich das Erleben in „Material“ und Ausdruck?

Auf Einzelblättern oder in Kladde und Heft experimentieren wir mit Stift, Pinsel und Farbe, um unsere eigenen Themen und Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Wir geben Anregungen und Impulse, Sie können die „Kunst“ üben, die Ihnen liegt: schreiben oder malen oder beides.

Die Künstlerin Regine von Chossy begleitet beim Malen und wird auch eigene Werke zeigen.

Petra Dahlemann führt Sie ins Schreiben. In einem kleinen Theorieteil erfahren Sie, wie heute in den zeitgenössischen Künsten gearbeitet wird.

Wer:
Regine von Chossy, Künstlerin
Petra Dahlemann M.A., Germanistin und Theaterwissenschaftlerin

Wann:
Sa 07.05.11, 10.00 - 17.00 Uhr

Wo:
Seminarraum der evangelischen Auferstehungskirche, Gemeindehaus 1.Stock
Gollierstr.55, 80339 München
(Westend, U4/U5 Schwanthalerhöhe)

Kosten EUR 55,- zzgl. Materialspende (Barzahlung)

 
Druckbare Version